WT WEBER KalkReiber MPI 121P

Artikelnummer: 1121212

Kalk-Gips-Putz

Einlagiger Kalk-Gips-Maschinenputz für Innenflächen

* aus mineralischen Rohstoffen
* für innen
* für ein behagliches Raumklima
* ideale Gefügestruktur
* maschinengängig
* gut verarbeitbar

Details:
• Wasserbedarf: ca. 15 l/30 kg
• Festigkeitsklasse CS II

Verbrauch / Ergiebigkeit
• ca. 12 kg/m2 / ca. 2,5 m2/30 kg

Für Wände und Decken von Innenräumen mit üblicher Luftfeuchtigkeit (einschließlich Küchen und Bäder in Wohnhäusern).

weber.dur KalkReiber ist ein werksmäßig hergestellter, mineralischer Trockenmörtel nach ÖNORM EN 13279-1.

Gips, Kalk, Sande, Perlite, Zusätze für eine bessere Verarbeitung und Haftung

?ist baubiologisch einwandfrei
?wasserdampfdurchlässig
?hat eine ideale Gefügestruktur
?ist nicht brennbar

Druckfestigkeit: = 2 N/mm²
Haftzugfestigkeit: = 0.1 N/mm²
Baustoffklasse: A 1
Festigkeitsklasse: CS II
Mörtelgruppe: P II (DIN V 18550)

weber.dur KalkReiber unterliegt einer ständigen Gütekontrolle durch Eigenüberwachung nach ÖNORM EN 13279-1.

?Dem Mörtel dürfen keine Zusätze zugemischt werden.
?Während der Verarbeitung und Austrocknung des Putzmörtels darf die Temperatur der Luft, der verwendeten Materialien und des Putzgrundes nicht unter + 5° C absinken.
?Für die Anwendung und Ausführung gelten die Produkt-, Anwendungs- und Ausführungsnormen/Richtlinien.
?Durch die Art des Untergrundes und des Auftragens kann der Verbrauch variieren. Die exakten Verbrauchswerte sind durch Probeflächen am Objekt zu ermitteln.
?Sehr glatte Betonflächen sollen vor Putzauftrag mit weber.prim Haftgrund innen vorgestrichen werden. Bevor mit dem Auftrag des Innenputzes begonnen werden kann, müssen die eingestrichenen Flächen eingetrocknet sein (je nach Umgebungsverhältnissen 1 - 5 Stunden).
?Der angerührte Mörtel muss innerhalb von 30 Minuten aufgebracht und die Oberfläche nach ca. 1,5 Stunden bearbeitet sein. Zeitliche Abweichungen können je nach des Untergrundes und bei extremen Temperatur- und Feuchtigkeitsverhältnissen in den Räumen auftreten.
?Anstriche oder sonstige Beschichtungen dürfen erst nach vollkommener Austrocknung und Erhärtung des Putzes aufgebracht werden.
?Metalluntergründe dürfen nicht ohne geeignete Vorbereitung (z.B. Entkopplung) belegt werden. Nutzen Sie unsere anwendungstechnische Beratung.

Abmessung: 0.00 x 0.00 cm