Zurück zur Übersicht

Perfektes Regenwassermanagement: Schutz vor Überflutung bei Starkregenereignissen

Starkregenereignisse und immer häufiger auftretende Überflutungen zeigen, dass Wasser nach wie vor eine unberechenbare Naturgewalt ist. Zugleich werden immer mehr Flächen versiegelt.

Fällt Regen auf diese Flächen, ist der natürliche Wasserkreislauf unterbrochen: Das Wasser wird weder gespeichert, noch kann es auskömmlich versickern oder verdunsten, so dass zwangsläufig eine Gefährdung durch Überflutungen entsteht.

Zentrale Aufgabe des Regenwassermanagements ist es, den natürlichen Wasserkreislauf dort nachzubilden, wo er unterbrochen wurde und für eine ökonomisch wie ökologisch sinnvolle Rückführung in die Natur zu sorgen. So kann Regenwasser seinen Weg zurück in den natürlichen Kreislauf finden, ohne in Städten und Gemeinden Schäden durch Überflutungen anzurichten. FRÄNKISCHE, Experte für Drainage- und Entwässerungstechnik, setzt auf langlebige, kompatible und wartungsfreundliche Komponenten.

Füllkörperrigolen: Regenwasser speichern, versickern und rückhalten

Kunststoffrigolen sind feste Bestandteile der Regenwasserbewirtschaftung. Diese fangen das Niederschlagswasser vorübergehend auf und geben es zeitverzögert wieder ab. Neben der Versickerung lässt sich das Regenwasser in den Speicherblöcken von FRÄNKISCHE vielfältig nutzen. Als gedichtete Anlage entstehen Regenspeicher für die Rückhaltung oder Nutzung.

Rigofill Rigolenfüllkörper – für unterirdische Wasserspeicher

Der Grundbaustein hierfür ist der Rigofill ST Block. In den unterirdisch verbauten Kunststoffelementen wird das Wasser gesammelt und bevorratet. Neben den Mulden-Rigolen und Rohr-Rigolen und den früher üblichen Kiesrigolen werden heute zunehmend Füllkörperrigolen gebaut. Der Speicherraum der Rigole wird hierbei aus einer Vielzahl von Rigofill ST Blöcken gebildet, die dreidimensional zu beliebig großen Anlagen kombiniert werden können. Der Vorteil: Das Hohlraumvolumen ist bis zu drei Mal größer als bei einer Kiesrigole, wodurch Platz und Erdaushub gespart werden können. Rigofill ist ein Baukastensystem, das sich durch hohe Flexibilität, schnelle Verlegung und Anwenderfreundlichkeit auszeichnet. Die Elemente sind hoch belastbar und können über den Inspektionstunnel jederzeit inspiziert und gespült werden.

Zur Rückhaltung und Nutzung von Regenwasser werden gedichtete Anlagen gebaut. Dazu werden die Rigofill Speicherblöcke in Spezialtechnik mit einer Kunststoff-Dichtungsbahn ummantelt. So können auf einfachste Weise unterirdische Speicher gebaut werden, die eine vielseitige, flexible Alternative zu den altbekannten Behälterbauweisen sind.

Alle Vorteile auf einen Blick:

 

  • ein System zum Speichern, Versickern und Rückhalten oder als Nutz- bzw. Löschwasserbehälter
  • effiziente Speicherblöcke, 3x mehr Volumen als Kiesrigolen
  • einfacher Einbau durch modulares Baukastenprinzip
  • kurze Bauzeit
  • inspizier- und spülbar durch großen Inspektionstunnel
  • Komplettsystem aus einer Hand